knigge.de
knigge.de
knigge.de

Adolph Freiherr Knigge

knigge.de - Manieren per Mausklick. Das Portal für Stil- und Etikettefragen mit einer umfangreichen Biographie von Adolph Freiherr Knigge.

Home

Home

Themen

Themen

Service

Service

Autoren-Team

Autoren-Team

Forum

Forum

Adolph Freiherr Knigge

Adolph Freiherr Knigge

Seminare

Seminare
 
Stichwortsuche
Hand Finden
  * Index
  * Ihre Fragen
  * Seminar
  * Literatur
  * Interaktive Medien
  * Events
  * Links
  * Newsletter
  * Archiv
Benutzername
Passwort
Hand Login bei knigge.de
Hand Anmeldung bei knigge.de
> Passwort vergessen?
 
Hand zurück

Verabschiedung bei einem Empfang

Verabschiedung bei einem Empfang
 
 
  Verabschiedung bei einem Empfang  
 
Ein Empfang ist eine Veranstaltung mit einem flexiblen Beginn („ab 18.00 Uhr“) und einem manchmal zeitlich fixierten, manchmal zeitlich offenen Ende. Entschließt man sich zu erscheinen, so ist eine Mindestverweildauer von ungefähr einer halben Stunde einzuhalten.
Es ist keinesfalls erforderlich, sich von allen Anwesenden zu verabschieden, zumal bei der meist großen Anzahl von Anwesenden dies allein vermutlich mehr als 30 Minuten in Anspruch nehmen dürfte.

Von den Gastgebern sollte man sich verabschieden, sofern sie auffindbar sind und man sie nicht aus einer Unterhaltung reißt. Andernfalls kann man sich mit einem Anruf am nächsten Tag bedanken.

Im eigens für knigge.de entwickelten Seminar „Kommunikation & Umgangsformen“ vermittelt Ihnen die renommierte Referentin Salka Schwarz alles, was Sie über zeitgemäße Umgangsformen auf jedem Parkett wissen müssen. Melden Sie sich an und geraten Sie stilvoll zum Erfolg.
Mindestaufenthalt
30 Minuten
 
 
< Die korrekte Verabschiedung Verabschiedung bei einem Diner >
 
   
   
Rahmen
NUTZUNGSBEDINGUNGEN | WEBTREKK | MEINE GEBURTSTAGE | IMPRESSUM | IHRE ANZEIGE | KONTAKT | SITEMAP | DATENSCHUTZ
© 2006-2017 knigge.de