knigge.de
knigge.de
knigge.de

Adolph Freiherr Knigge

knigge.de - Manieren per Mausklick. Das Portal für Stil- und Etikettefragen mit einer umfangreichen Biographie von Adolph Freiherr Knigge.

Home

Home

Themen

Themen

Service

Service

Autoren-Team

Autoren-Team

Forum

Forum

Adolph Freiherr Knigge

Adolph Freiherr Knigge

Seminare

Seminare
 
Stichwortsuche
Hand Finden
  * Index
  * Ihre Fragen
  * Seminar
  * Literatur
  * Interaktive Medien
  * Events
  * Links
  * Newsletter
  * Archiv
Benutzername
Passwort
Hand Login bei knigge.de
Hand Anmeldung bei knigge.de
> Passwort vergessen?
 
Hand zurück

Briefe

Briefe
 
 
  Briefe  
  Die korrekte Anrede im Brief

 
 
Für eine Person, die mehr als einen Titel hat wird nur der höchste Titel genutzt.

Beispiel:
Professor Dr. Muster

„Sehr geehrter Herr Professor Muster,“

Bei der Anschrift auf dem Briefumschlag hingegen, werden alle Titel genannt.

Beispiel:
„Herrn Prof. Dr. Muster“


Dem Titel „Professor“ wird nicht zwingend ein Nachname nachgestellt.

Beispiel:
„Sehr geehrter Herr Professor Muster,“

ist genauso korrekt wie:

„Sehr geehrter Herr Professor,“.

Bei einer Frau wird die weibliche Form verwendet:

„Sehr geehrte Frau Professorin Muster,“.


Bei der Anrede von mehreren Personen muss die Hierarchie beachtet werden. Genannt wird immer zuerst der/die Ranghöhere.

Beispiel: „Sehr geehrter Herr Professor Muster, sehr geehrte Frau Dr. Müller,“

Sind Beide gleichgestellt, wird zuerst die Frau erwähnt.

„Sehr geehrte Frau Dr. Müller, sehr geehrter Herr Dr. Muster,“
 
 
< Anrede und Titel Akademische Titel >
 
   
   
   
Rahmen
NUTZUNGSBEDINGUNGEN | WEBTREKK | MEINE GEBURTSTAGE | IMPRESSUM | IHRE ANZEIGE | KONTAKT | SITEMAP | DATENSCHUTZ
© 2006-2017 knigge.de