knigge.de
knigge.de
knigge.de

Adolph Freiherr Knigge

knigge.de - Manieren per Mausklick. Das Portal für Stil- und Etikettefragen mit einer umfangreichen Biographie von Adolph Freiherr Knigge.

Home

Home

Themen

Themen

Service

Service

Autoren-Team

Autoren-Team

Forum

Forum

Adolph Freiherr Knigge

Adolph Freiherr Knigge

Seminare

Seminare
 
Stichwortsuche
Hand Finden
  * Index
  * Ihre Fragen
  * Seminar
  * Literatur
  * Interaktive Medien
  * Events
  * Links
  * Newsletter
  * Archiv
Benutzername
Passwort
Hand Login bei knigge.de
Hand Anmeldung bei knigge.de
> Passwort vergessen?
 
Hand zurück

Herrenschuhe

Herrenschuhe
 
 
  Herrenschuhe  
 
Schuhe scheinen in Deutschland nicht die Aufmerksamkeit zu genießen wie in Großbritannien, Italien und Amerika. Das ist sehr schade, sind sie doch eines der wenigen Accessoires, mit denen sich ein Mann schmücken kann. Abgesehen davon dienen sie dem Wohlbefinden unserer Füße.

Der hohe Preis guter Schuhe wird durch ihre lange „Laufzeit“ relativiert, sofern Ruhezeiten und Pflege stimmen.

Der qualitativ hochwertige Herrenschuh für formelle Anlässe ist immer der rahmengenähte, wobei man hier zwischen offener (über dem Vorderteil des Schuhs genähte Schnürung) und geschlossener Schnürung (Schnürung ist unter das Vorderteil genäht) unterscheidet.

Da der klassische Lackschuh weitgehend ausgedient hat, ist der schwarze Schuh mit geschlossener Schnürung und keiner Verzierung, der sogenannte Oxford, an seine Stelle als förmlichster Schuh gestiegen. Gestanzte Lochmuster, von dezent bis auffällig, und verschiedene Farben eignen sich weniger für festliche Anlässe, passen sonst aber zu fast jedem Anzug und Outfit. Der Loafer, ein Halbschuh ähnlich den Mokassins, ist für festliche Anlässe ungeeignet.
 
 
< Legere Kleidung Frisur >
 
   
   
   
Rahmen
NUTZUNGSBEDINGUNGEN | WEBTREKK | MEINE GEBURTSTAGE | IMPRESSUM | IHRE ANZEIGE | KONTAKT | SITEMAP | DATENSCHUTZ
© 2006-2014 knigge.de