knigge.de
knigge.de
knigge.de

Adolph Freiherr Knigge

knigge.de - Manieren per Mausklick. Das Portal für Stil- und Etikettefragen mit einer umfangreichen Biographie von Adolph Freiherr Knigge.

Home

Home

Themen

Themen

Service

Service

Autoren-Team

Autoren-Team

Forum

Forum

Adolph Freiherr Knigge

Adolph Freiherr Knigge

Seminare

Seminare
 
Stichwortsuche
Hand Finden
  * Index
  * Ihre Fragen
  * Seminar
  * Literatur
  * Interaktive Medien
  * Events
  * Links
  * Newsletter
  * Archiv
Benutzername
Passwort
Hand Login bei knigge.de
Hand Anmeldung bei knigge.de
> Passwort vergessen?
 
Hand zurück

Akademische Titel

Akademische Titel
 
 
  Akademische Titel  
 
Der Rektor steht einer Universität oder Hochschule vor. Er wird mit „Magnifizenz“ bzw „Eure Magnifizenz“ (sehr förmlich) angesprochen.
Anschriftenfeld: Ew. Magnifizenz, dem Rektor.......Professor Dr

Der Dekan steht der Fakultät einer Universität vor. Er/Sie wird mit Herr/Frau Professor/in oder Herr/Frau Dekan/in angesprochen, sehr förmlich auch mit „Spektabilität“ bzw. von seinen Kollegen mit „Spectabilis“ (für beide Geschlechter)
Anschriftenfeld: An den / die Dekan/in der Fakultät der Universität ... Professor/in Dr. Vorname Nachname.

 
 
Der Doktorgrad ist kein Titel sondern ein akademischer Grad, der nach Abschluß eines Promotionsverfahrens erworben wird. Eine Ausnahme sind nur die Ehrendoktorwürden, die wie ein mit einer Promotion erworbener Doktorgrad behandelt werden. Als einziger akademischer Grad wird er aufgrund ausdrücklicher gesetzlicher Bestimmung in den Paß bzw. Personalausweis (DR) eingetragen, wodurch der Doktorgrad jedoch nicht zum einem Bestandteil des Namens wird. Daraus ergibt sich, dass kein Anspruch auf die Anrede mit dem Doktorgrad besteht.

Im gesellschaftlichen Umfeld ist es üblich, den Inhaber eines Doktorgrades mit Herr Dr. (+Nachname) anzusprechen. Eine Ausnahme machen häufig Inhaber des Doktorgrades desselben Fachbereichs untereinander.
Unüblich ist es inzwischen, die nicht promovierte Ehefrau eines Dr. ebenfalls mit Frau Dr. anzusprechen, zu Recht, nachdem inzwischen eine große Zahl von Frauen einen eigenen Doktorgrad erwirbt
Anschriftenfeld: Herr/Frau Dr. Fachbereichskürzel bzw h.c. Vorname Nachname.


Ein Diplom ist der häufigste akademische Grad, mit dem Studenten an Universitäten oder Fachhochschulen ihre wissenschaftliche Ausbildung abschließen können.
Der Titel wird in der persönlichen Anrede im allgemeinen nicht verwandt.
Anschriftenfeld: Herrn/Frau Dipl.- Bereichskürzel Vorname Nachname.
Ehefrauen
promovierter Herren werden nicht mehr mit "Frau Doktor" angesprochen
 
 
< Briefe Diplom-Mediziner >
 
   
   
   
Rahmen
NUTZUNGSBEDINGUNGEN | WEBTREKK | MEINE GEBURTSTAGE | IMPRESSUM | IHRE ANZEIGE | KONTAKT | SITEMAP | DATENSCHUTZ
© 2006-2016 knigge.de