knigge.de
knigge.de
knigge.de

Adolph Freiherr Knigge

knigge.de - Manieren per Mausklick. Das Portal für Stil- und Etikettefragen mit einer umfangreichen Biographie von Adolph Freiherr Knigge.

Home

Home

Themen

Themen

Service

Service

Autoren-Team

Autoren-Team

Forum

Forum

Adolph Freiherr Knigge

Adolph Freiherr Knigge

Seminare

Seminare
 
Stichwortsuche
Hand Finden
  * Index
  * Ihre Fragen
  * Seminar
  * Literatur
  * Interaktive Medien
  * Events
  * Links
  * Newsletter
  * Archiv
Benutzername
Passwort
Hand Login bei knigge.de
Hand Anmeldung bei knigge.de
> Passwort vergessen?
 
Hand zurück

Business Knigge - China

Business Knigge - China
 
 
  Business-Knigge - China  
  Lesen und Lernen Sie über Verhandlungen und Gespräche, Gastgeschenke, die Begrüßung und den täglichen Umgang. China ist ein Land in dem das Treben nach Harmonie, Tradition und das "wahren des Gesichts" ganz oben steht. Daher gilt vorallem: Zurückhaltung und Respekt. Einige der wichtigsten Do's und Dont's finden Sie hier.

 
 
Verhandlungen und Gespräche

Do:
Ruhige, sanfte Stimme

Indirekte Ansprache von brisanten Themen

Um den heissen Brei herum reden

Niemals „nein“ sagen

Über langen Zeitraum Informationen über den Businesspartner einholen, gute Beziehung aufbauen

Keine Hektik sondern Zeit lassen, auch in Verhandlungen

Guten Übersetzer mit Spezialausbildung im Bereich der Betriebswirtschaft buchen

Einfache Sprache, ohne komplizierte Satzkonstruktionen

Veranschaulichung mit Hilfe von Grafiken und Hand-outs

Sein eigenes Können herunterspielen, Bescheidenheit!

Smalltalkthemen sind das Wetter, Golf, Fußball, Urlaub und die Familie, Understatement

Kein Berühren während Smalltalk

Visitenkarten mit beiden Händen entgegennehmen, offen vor sich auf den Tisch legen


Dont:
wild gestikulieren

Direkt und offen Probleme ansprechen

Sich im Applaus nach einer Rede o.Ä. baden

Probleme mit Familie und im Beruf, Scheidung im Smalltalk ansprechen

Handys im Meetings ausschalten lassen

Formulierung von Fragen die nur mit Ja und Nein zu beantworten sind

Schuhsolen auf den Gesprächspartner zeigen lassen

Visitenkarten sofort wegstecken

Gastfreundschaft nicht besonders erwähnen



Bei Verhandlungen
gilt Geduld mitbringen
 
 
Gastgeschenke

Do:
Geschenk verpackt an einen Ehrenplatz stellen, später öffnen

kitschige Gegenstände toppen funktionelle

Geschenke aus Europa (z.Bsp. Pralinen, Bonbons, Werbegeschenke der Firma und Alkohol)

Geschenke und Verpackungen in Rot, Pink, Gelb = Fröhlichkeit

2 Geschenke als Paar (z.Bsp. Salz und Pfefferstreuer) = Glück

Füller, Kulis etc.

Grußkarten zum chinesischen Neujahrsfest:

14. Februar 2010 - Jahr des Tigers
3. Februar 2011 - Jahr des Hasen
23. Januar 2012 - Jahr des Drachen
10. Februar 2013 - Jahr der Schlange
31. Januar 2014 - Jahr des Pferdes
19. Februar 2015 - Jahr des Schafes /Ziege
8. Februar 2016 - Jahr des Affen
28. Januar 2017 - Jahr des Hahns
16. Februar 2018 - Jahr des Hundes


Dont:
Geschenke sofort öffnen, erst wenn der Schenkende nicht dabei ist

Geschenke und Verpackungen in Schwarz, Blau = Trauer

Messer und scharfe Dinge mit Klinge = Trennung

Weiße Schnittblumen = nur bei Todesfall und Krankheit

Schuhe = Katastrophe, Verlassen einer Person




Geschenke
lieber kitschig als funktionell
 
 
Begrüßung

Do:
Von der Hüfte aus relativ weit nach vorne beugen, gleichzeitig Visitenkarte mit beiden Händen, Druck nach oben, dem Fremden reichen

typisch chinesische Visitenkarten nennen erst den Nachnamen, dann den Vornamen, Nachnamen bestehen meist aus 1 Silbe, Vornamen aus 2

einige Worte wie "bitte", "danke", "guten Tag" lernen

Blick senken


Dont:
In den Arm nehem

Wangenkuß oder auf den Kopf fassen

Einfaches Kopfnicken als Begrüßung

Grüßen auf der Toilette

nicht direkt in die Augen sehe





Begrüßung
den Blick senken
 
 
Tägliche Umgang

Do:
auf das WC zum Nase schnäuzen

sämtliche angebotene Speisen probieren

Beim feucht-fröhlichen Umtrunk den Kellner bitten, Wasser einzuschenken

Gelassen Bleiben, auch in problematischen Situationen

Wenig private Dinge erzählen


Dont:
Im Restaurant angewidert das Gesicht verziehen

Speisen ablehnen

Wütende Gefühlsausbrüche

Kritisieren

Themen ansprechen wie Tibet

Auf jemanden mit dem Finger zeigen, die ganze Hand nehmen, mit der Innenseite nach oben


Harmonie
hat in China besonderen Stellenwert
 
 
Business Knigge - Japan >
 
   
   
Rahmen
NUTZUNGSBEDINGUNGEN | WEBTREKK | MEINE GEBURTSTAGE | IMPRESSUM | IHRE ANZEIGE | KONTAKT | SITEMAP | DATENSCHUTZ
© 2006-2017 knigge.de