knigge.de
knigge.de
knigge.de

Adolph Freiherr Knigge

knigge.de - Manieren per Mausklick. Das Portal für Stil- und Etikettefragen mit einer umfangreichen Biographie von Adolph Freiherr Knigge.

Home

Home

Themen

Themen

Service

Service

Autoren-Team

Autoren-Team

Forum

Forum

Adolph Freiherr Knigge

Adolph Freiherr Knigge

Seminare

Seminare
 
Stichwortsuche
Hand Finden
  * Index
  * Ihre Fragen
  * Seminar
  * Literatur
  * Interaktive Medien
  * Events
  * Links
  * Newsletter
  * Archiv
Benutzername
Passwort
Hand Login bei knigge.de
Hand Anmeldung bei knigge.de
> Passwort vergessen?
 
Hand zurück

Blumen

Blumen
 
 
  Blumen  
 
Blumen sind ein sehr übliches und unverfängliches Mitbringsel. Sie werden immer als Schnittblumen verschenkt. Topfpflanzen sind nur in Ausnahmefällen möglich, wenn dafür ein konkreter Grund besteht.
Bei Sträußen einer oder zweier Sorten achtet man darauf, dass eine ungerade Anzahl gewählt wird, wobei die Zahl 13 vermieden werden soll.
Viele Blumensorten, z.B. rote Rosen oder weiße Lilien, rufen oft bestimmte Assoziationen hervor, die man sich vor Augen führen und daher tunlichst vermeiden sollte.

Der Strauß wird immer ohne Papier überreicht. Jeder Strauß erhält eine eigene Vase.

Blumen können auch nach der Einladung durch ein Blumengeschäft geschickt werden. In früheren Zeiten war dies die Regel.

An Herren werden grundsätzlich keine Blumen verschenkt, es sei denn, es handelt sich um einen passionierten Blumenzüchter, dessen Sammlung man durch ein exklusives Exemplar bereichern möchte.
 
 
< Geschenke Bücher >
 
   
   
   
Rahmen
NUTZUNGSBEDINGUNGEN | WEBTREKK | MEINE GEBURTSTAGE | IMPRESSUM | IHRE ANZEIGE | KONTAKT | SITEMAP | DATENSCHUTZ
© 2006-2014 knigge.de