knigge.de
knigge.de
knigge.de

Adolph Freiherr Knigge

knigge.de - Manieren per Mausklick. Das Portal für Stil- und Etikettefragen mit einer umfangreichen Biographie von Adolph Freiherr Knigge.

Home

Home

Themen

Themen

Service

Service

Autoren-Team

Autoren-Team

Forum

Forum

Adolph Freiherr Knigge

Adolph Freiherr Knigge

Seminare

Seminare
 
Stichwortsuche
Hand Finden
  * Index
  * Ihre Fragen
  * Seminar
  * Literatur
  * Interaktive Medien
  * Events
  * Links
  * Newsletter
  * Archiv
Benutzername
Passwort
Hand Login bei knigge.de
Hand Anmeldung bei knigge.de
> Passwort vergessen?
 
Hand zurück

Die Serviette

Die Serviette
 
 
  Die Serviette  
  Die Handhabung des nützlichen Utensils

 
 
Die Serviette ist traditionell ein Kulturgegenstand und nur bedingt ein nützlicher Schutz gegen Flecken auf Ihren Kleidern. Weil jedoch ihre Benutzung einen hohen symbolischen Wert hat, ist der Griff zur Serviette entsprechend von großer Bedeutung.

Generell wird die Serviette zum Essen einmal gefaltet auf den Schoss gelegt. Von ihrer Benutzung gleich einem Kinderlätzchen sollte unbedingt Abstand nehmen! Verlassen Sie kurzfristig den Tisch, dann legen Sie die Serviette gefaltet links neben Ihren Teller - nicht jedoch auf Ihren Stuhl.
Vor dem Trinken tupft man sich mit der Serviette die Lippen ab - so lassen sich unschöne Fettränder am Glas vermeiden; der ästhetischen Anblick ist gerettet.

 
 
Nach dem Essen

Nach dem Essen, das in der Regel mit dem Servieren des Kaffees eingeläutet wird, legen Sie die Serviette ebenfalls links neben sich auf den Tisch. Beachten Sie dabei, dass der Stoff so gefaltet sein sollte, dass die Serviette mit der Öffnung zu Ihnen zeigt bzw. der Knick zu Ihrem Tischnachbarn links von Ihnen.

Zu beachten: Die Regeln für Stoffservietten gelten auch für Papierservietten!
Also knüllen Sie diese nach dem Essen nicht zusammen und werfen sie auch nicht als Papierkugel auf Ihren Teller.

 
 
Was als Gastgeber zu beachten ist

Leicht gestärkte Servietten werden auf den Teller bzw. wenn dort schon der erste Gang bereitsteht, links neben die linke Besteckreihe oder auf den Brotteller gelegt.
Man kann sie etwas hübsch falten, sollte aber auf allzu gewagte Kreationen verzichten. Der Verdacht, dass die Serviette bei gar zu vielen Rüschen und Falten nicht ganz sauber geblieben sein kann, muss auf jeden Fall vermieden werden.
 
 
< Anstoßen und Zuprosten Sekt >
 
   
   
   
Rahmen
NUTZUNGSBEDINGUNGEN | WEBTREKK | MEINE GEBURTSTAGE | IMPRESSUM | IHRE ANZEIGE | KONTAKT | SITEMAP | DATENSCHUTZ
© 2006-2017 knigge.de