knigge.de
knigge.de
knigge.de

Adolph Freiherr Knigge

knigge.de - Manieren per Mausklick. Das Portal für Stil- und Etikettefragen mit einer umfangreichen Biographie von Adolph Freiherr Knigge.

Home

Home

Themen

Themen

Service

Service

Autoren-Team

Autoren-Team

Forum

Forum

Adolph Freiherr Knigge

Adolph Freiherr Knigge

Seminare

Seminare
 
Stichwortsuche
Hand Finden
  * Index
  * Ihre Fragen
  * Seminar
  * Literatur
  * Interaktive Medien
  * Events
  * Links
  * Newsletter
  * Archiv
  * Feedback
Benutzername
Passwort
Hand Login bei knigge.de
Hand Anmeldung bei knigge.de
> Passwort vergessen?
 
Hand zurück

knigge.de Buchempfehlung - Manieren

knigge.de Buchempfehlung - Manieren
 
 
  Manieren – Geschichten von Anstand und Sitte aus sieben Jahrhunderten  
  Die Vorstellungen von Sitte und Anstand haben sich über die Zeiten gewandelt wie die Formen der Mode. In der frühen, seit dem Mittelalter überlieferten Etikettenliteratur drehte sich noch alles um Regeln und Verstöße an der Tafel. Überhaupt kein Thema waren Tischmanieren für Adolph Freiherr Knigge, den vermeintlichen „Verkünder goldener Lebensregeln“. Er stellte vielmehr das individuelle Bemühen, sich den Mitmenschen angenehm zu machen, in den Mittelpunkt.

 
 
Manieren
Illustriert von zahlreichen Abbildungen – von Gemälden über Druckgraphiken und Fotografien bis zu Porzellan- und Goldschmiedearbeiten – erzählen Aufsätze von Asfa-Wossen Asserate und weiteren kundigen Autoren auf unterhaltsame Weise von den Ursprüngen und Erscheinungsformen gesellschaftlicher Regeln und Tabus, vom Streben nach gefälliger Selbstdarstellung, von Rücksichtnahme und Distanzverlust, von Feinsinn und Rüpelei, von Peinlichkeitsschwellen und deren lustvoller Überschreitung, aber auch von Mechanismen gesellschaftlicher Ausgrenzung.
Manieren – das sind Diskretion und Toleranz, aber auch Zwanglosigkeit, Anmut und Galanterie.

Asfa-Wossen Asserate, Jahrgang 1948, ist der Großneffe des letzten äthiopischen Kaisers. Nach der äthiopischen Revolution von 1974 ließ er sich in Deutschland nieder. Nach einem Jura- und Geschichtsstudium in Tübingen und Cambridge promovierte er in Frankfurt am Main. Er arbeitet heute als Unternehmensberater in Frankfurt. In diesem Buch beschäftigt er sich nach seinem gleichnamigen Bestseller von 2003 erneut mit dem Thema "Manieren".

Weitere Autoren sind Werner Busch (Kunsthistoriker an der Freien Universität Berlin), Oskar Negt (Sozialphilosoph), Walter Weber (Journalist und Autor), Hanno Balz (Historiker und Autor), Tina Jarzembowski (Kulturwissenschaftlerin), Urs Roeber (Kunsthistoriker).


Focke Museum (Hrsg.)
Manieren
21 x 26 cm / ca. 228 Seiten
ca. 220 Abbildungen
Hardcover mit Lesebändchen
ISBN 978-3-89466-295-0
€ 39,90.- € (A) 41,10 SFr 64,90
erscheint: November 2009



ebenfalls zum Thema:
"Als die Manieren laufen lernten"
Ein Essay zur Geschichte der Manieren im kostenlosen Lebensart-Magazin Mahagoni.
 
 
< knigge.de Buchempfehlung
 
   
   
Rahmen
NUTZUNGSBEDINGUNGEN | WEBTREKK | MEINE GEBURTSTAGE | IMPRESSUM | IHRE ANZEIGE | KONTAKT | SITEMAP | DATENSCHUTZ
© 2006-2014 knigge.de