knigge.de
knigge.de
knigge.de

Adolph Freiherr Knigge

knigge.de - Manieren per Mausklick. Das Portal für Stil- und Etikettefragen mit einer umfangreichen Biographie von Adolph Freiherr Knigge.

Home

Home

Themen

Themen

Service

Service

Autoren-Team

Autoren-Team

Forum

Forum

Adolph Freiherr Knigge

Adolph Freiherr Knigge

Seminare

Seminare
 
Stichwortsuche
Hand Finden
  * Index
  * Ihre Fragen
  * Seminar
  * Literatur
  * Interaktive Medien
  * Events
  * Links
  * Newsletter
  * Archiv
Benutzername
Passwort
Hand Login bei knigge.de
Hand Anmeldung bei knigge.de
> Passwort vergessen?
 
Hand zurück

Die Tischmanieren - Löschpapier zum Reinigen

Die Tischmanieren - Löschpapier zum Reinigen
 
 
  Die Tischmanieren - Löschpapier zum Reinigen  
  In Bremen gibt es eine traditionelle sechsgängige Festmahlzeit, bei der jeder Teilnehmer eine einzige Garnitur Besteck erhält - nebst einem Blatt Löschpapier, mit dem er es zwischen den Gängen zu reinigen hat. Wie ist ein solches Verhalten aus Sicht der Benimm-Experten zu beurteilen? Sollte der Veranstalter die Gepflogenheiten behutsam dem modernen Geschmack anpassen? Wie kann sich ein Teilnehmer, der ungern Rigaer Butt mit dem selben Messer zerteilt, ggf. sogar Ekel verspürt, in diesem Rahmen verhalten?

 
 
Zweifellos: Löschblatt statt frischen Bestecks wirkt nach heutigen Maßstäben nicht wirklich formvollendet. Andererseits handelt es sich bei dem Bremer Schaffermahl um eines wenn nicht das älteste Brudermahl der Welt, das seit 1545 abgehalten wird und in jeder Beziehung ungemein streng den hergebrachten Ritualen folgt. Als Gast haben Sie keine wirkliche Wahl, wenn Sie sich zu Teilnahme entschließen. Allenfalls können Sie zu Hause üben, alle Anhaftungen des Rigaer Butt mit Löschpapier so rückstandslos zu entfernen, dass der Ekel ausbleibt.
 
 
< Die Tischmanieren - Rauchen am Mittagstisch 2 Die Tischmanieren - Messer >
 
   
   
Rahmen
NUTZUNGSBEDINGUNGEN | IMPRESSUM | IHRE ANZEIGE | KONTAKT | SITEMAP | DATENSCHUTZ
© 2006-2019 knigge.de