knigge.de
knigge.de
knigge.de

Adolph Freiherr Knigge

knigge.de - Manieren per Mausklick. Das Portal für Stil- und Etikettefragen mit einer umfangreichen Biographie von Adolph Freiherr Knigge.

Home

Home

Themen

Themen

Service

Service

Autoren-Team

Autoren-Team

Forum

Forum

Adolph Freiherr Knigge

Adolph Freiherr Knigge

Seminare

Seminare
 
Stichwortsuche
Hand Finden
  * Index
  * Ihre Fragen
  * Seminar
  * Literatur
  * Interaktive Medien
  * Events
  * Links
  * Newsletter
  * Archiv
Benutzername
Passwort
Hand Login bei knigge.de
Hand Anmeldung bei knigge.de
> Passwort vergessen?
 
Hand zurück

Die Tischmanieren - das Messer ablecken

Die Tischmanieren - das Messer ablecken
 
 
  Die Tischmanieren - das Messer ablecken  
  Wenn man gerade beim Essen zu Gange ist und vom Essen etwas am Messer kleben bleibt, darf man dann das Messer kurz in den Mund nehmen um das angeklebte Essen direkt mit dem Mund von dem Messer runter zu ziehen? Verstößt dies gegen die guten Sitten bzw. was macht man mit Essensteilen, die am Messer haften bleiben?

 
 
Ein Messer abzulecken oder gar durch den Mund zu ziehen, ist unüblich, schon allein wegen der persönlichen Verletzungsgefahr. Zudem bietet dies dem Betrachter einen doch recht martialischen und nicht unbedingt angenehmen Anblick. Unauffälliger geht es, wenn man etwaige dem Messer anhaftende Reste an der Gabel abstreift und diese zum Munde führt. Mit Abstreifen ist aber keinesfalls gemeint, dass das Messer wie eine Mordwaffe an der Gabel gewetzt werden soll.
 
 
< Briefe - Dr. Hochzeitsplanungen - frühe Verabschiedung >
 
   
   
Rahmen
NUTZUNGSBEDINGUNGEN | IMPRESSUM | IHRE ANZEIGE | KONTAKT | SITEMAP | DATENSCHUTZ
© 2006-2019 knigge.de