knigge.de
knigge.de
knigge.de

Adolph Freiherr Knigge

knigge.de - Manieren per Mausklick. Das Portal für Stil- und Etikettefragen mit einer umfangreichen Biographie von Adolph Freiherr Knigge.

Home

Home

Themen

Themen

Service

Service

Autoren-Team

Autoren-Team

Forum

Forum

Adolph Freiherr Knigge

Adolph Freiherr Knigge

Seminare

Seminare
 
Stichwortsuche
Hand Finden
  * Index
  * Ihre Fragen
  * Seminar
  * Literatur
  * Interaktive Medien
  * Events
  * Links
  * Newsletter
  * Archiv
Benutzername
Passwort
Hand Login bei knigge.de
Hand Anmeldung bei knigge.de
> Passwort vergessen?
 
Hand zurück

Der Schmuck-Knigge - Uhr zum Abendkleid

Der Schmuck-Knigge - Uhr zum Abendkleid
 
 
  Der Schmuck-Knigge - Uhr zum Abendkleid  
  Warum darf man zu einem Cocktailkleid oder langen Abendkleid keine Uhr tragen?

 
 
Cocktail- und Abendkleid gehören in die Kategorie „Festliche Bekleidung“. Dazu sollte nur Schmuck getragen werden. Wenn es sich also bei der Armbanduhr um das Exemplar handelt, das man heutzutage üblicherweise mit dem Probe-Abo einer Zeitschrift erhält, verzichten Sie darauf. Anders verhält es sich, wenn der schmückende Anteil eindeutig überwiegt und die schnöde Zeitmessungsfunktion – wenn überhaupt – nur eine unmaßgebliche Rolle spielt.
Eine wissenschaftliche Begründung konnten wir nicht finden. Es lässt sich aber vermuten, dass ehemals ein ebenso wertvoller wie praktischer Gegenstand den Herren vorbehalten blieb, während sich die Damen eben mit Schmuck zufrieden geben mussten, durften, konnten (?)
 
 
< Anzug - gleich Straßenanzug? Krawatten - Schwarze Krawatte zu schwarzen Anzug >
 
   
   
Rahmen
NUTZUNGSBEDINGUNGEN | IMPRESSUM | IHRE ANZEIGE | KONTAKT | SITEMAP | DATENSCHUTZ
© 2006-2019 knigge.de