knigge.de
knigge.de
knigge.de

Adolph Freiherr Knigge

knigge.de - Manieren per Mausklick. Das Portal für Stil- und Etikettefragen mit einer umfangreichen Biographie von Adolph Freiherr Knigge.

Home

Home

Themen

Themen

Service

Service

Autoren-Team

Autoren-Team

Forum

Forum

Adolph Freiherr Knigge

Adolph Freiherr Knigge

Seminare

Seminare
 
Stichwortsuche
Hand Finden
  * Index
  * Ihre Fragen
  * Seminar
  * Literatur
  * Interaktive Medien
  * Events
  * Links
  * Newsletter
  * Archiv
Benutzername
Passwort
Hand Login bei knigge.de
Hand Anmeldung bei knigge.de
> Passwort vergessen?
 
Hand zurück

Anzug - Dunkler Anzug

Anzug - Dunkler Anzug
 
 
  Anzug - Dunkler Anzug  
  ch bin zu einer Hochzeit eingeladen, wobei der Dresscode "Dunkler Anzug" lautet. Was heißt das nun genau für mich als Dame? Das besondere ist: die Hochzeit ist "zweigeteilt", zunächst die kirchliche Hochzeit mit anschließendem Empfang am Vormittag. Und dann eine größere Feier abends in einer edlen Location. Brauche ich nun also zwei Kleider? Eines für morgens und eines für abends (jeweils wie lange? welche Träger/Ausschnitt..)? Mir wurde zudem gesagt, bei "edleren" Hochzeiten" sei es üblich, in der Kirche einen Hut zu tragen. Stimmt das? Entspräche das dem "Schwarzen Anzug"? Und ginge ersatzweise auch ein hutähnlicher Haarschmuck? Was wären jeweils passende Accessoires?

 
 
Zur kirchlichen Trauung/Empfang ist ein kurzes festliches Kleid (der Ausschnitt sollte nicht allzu üppig ausfallen bzw. mit einer Stola o.ä bedeckt sein) oder ein elegantes Kostüm eine passende Bekleidung. Ein Hut darf, muss aber nicht sein, obwohl die Damen einen solcher wieder gerne tragen Zum Abend kommt ein elegantes Cocktail-Kleid, auch mit „mehr Haut“ in Frage. Dieses kann kurz oder lang sein, auch wenn nach strengsten Regeln das lange Kleid erst beim Smoking anfängt.
 
 
< Placement - Pfarrer und Offizier Aufstehen - Oper >
 
   
   
Rahmen
NUTZUNGSBEDINGUNGEN | IMPRESSUM | IHRE ANZEIGE | KONTAKT | SITEMAP | DATENSCHUTZ
© 2006-2019 knigge.de