knigge.de
knigge.de
knigge.de

Adolph Freiherr Knigge

knigge.de - Manieren per Mausklick. Das Portal für Stil- und Etikettefragen mit einer umfangreichen Biographie von Adolph Freiherr Knigge.

Home

Home

Themen

Themen

Service

Service

Autoren-Team

Autoren-Team

Forum

Forum

Adolph Freiherr Knigge

Adolph Freiherr Knigge

Seminare

Seminare
 
Stichwortsuche
Hand Finden
  * Index
  * Ihre Fragen
  * Seminar
  * Literatur
  * Interaktive Medien
  * Events
  * Links
  * Newsletter
  * Archiv
Benutzername
Passwort
Hand Login bei knigge.de
Hand Anmeldung bei knigge.de
> Passwort vergessen?
 
Hand zurück

Abservieren - Kellner

Abservieren - Kellner
 
 
  Abservieren - Kellner  
  Warum hält in feinen Restaurants der Kellner beim Bedienen einen Arm auf dem Rücken?

 
 
Dafür gilt, wenn man es anders nicht erklären kann: „das war schon immer so“. So wird behauptet, dass bei den alten Ägyptern die linke Hand sogar auf dem Rücken festgebunden wurde, um zu verhindern, dass dem Gast Gewalt angetan wurde. Zweifellos hat sich die – begründete - Angst vor Giftmord, Meuchelei oder sonstiger Gewalttat beim Gastmahl bis ins Mittelalter fortgesetzt. Heute dürfte diese eher unbegründet sein, aber die Frage bleibt: wohin mit der unbeschäftigten Hand – vor allem bei enger Sitzweise – wenn nicht am besten auf dem Rücken. Ob devot oder professionell: Kellnerschulen üben diese Haltung immer noch ein.
 
 
< Die Serviette - wohin damit Schwierige Speisen - Gabel >
 
   
   
Rahmen
NUTZUNGSBEDINGUNGEN | IMPRESSUM | IHRE ANZEIGE | KONTAKT | SITEMAP | DATENSCHUTZ
© 2006-2019 knigge.de