knigge.de
knigge.de
knigge.de

Adolph Freiherr Knigge

knigge.de - Manieren per Mausklick. Das Portal für Stil- und Etikettefragen mit einer umfangreichen Biographie von Adolph Freiherr Knigge.

Home

Home

Themen

Themen

Service

Service

Autoren-Team

Autoren-Team

Forum

Forum

Adolph Freiherr Knigge

Adolph Freiherr Knigge

Seminare

Seminare
 
Stichwortsuche
Hand Finden
  * Index
  * Ihre Fragen
  * Seminar
  * Literatur
  * Interaktive Medien
  * Events
  * Links
  * Newsletter
  * Archiv
Benutzername
Passwort
Hand Login bei knigge.de
Hand Anmeldung bei knigge.de
> Passwort vergessen?
 
Hand zurück

Karneval

Karneval
 
 
  Karneval, Fasching, Fasnacht  
  Schon bald steuert die 5. Jahreszeit ihren närrischen Höhepunkten entgegen. Nicht nur in den Karnevals-Hochburgen im Rheinland, oder bei der schwäbisch-alemannischen Fasnet scheinen dann wieder jegliche Konventionen außer Kraft gesetzt.

 
 
Verleitet durch Maskerade und erhöhtem Alkoholpegel werden in Deutschland wieder Grenzen überschritten. Doch auch für die Zeit des bunten Treibens gibt es einige Regeln.

 
 
Alkoholkonsum

Verwechseln Sie Karneval nicht mit einem pubertären Kampftrinken. Trinken Sie nur soviel, wie Sie vertragen. Andernfalls kann sich dies sehr negativ auf Ihr Wohlbefinden auswirken.

 
 
Maskierungen

Wenn Sie auf Prunksitzungen oder zu Umzügen gehen, ist es durchaus spaßfördernd, sich phantasievoll in Szene zu setzen. Verletzen Sie dabei aber nicht das allgemeine Schamgefühl; oben ohne als Kannibalin zu gehen könnte Probleme schaffen.
Eine Verkleidung mit Maske, die Sie anonymisiert, gibt Ihnen nicht die Berechtigung für all jenes, das Sie sich sonst zu recht nicht erlauben würden. Also keine Küsse, Berührungen oder Umarmungen, die sich eine andere Person nicht ausdrücklich von Ihnen erwünscht.

 
 
Ausstattung

Gehen Sie zur Faschingsparty oder auf den Rosenmontags-Umzug ist es ratsam, unnötigen Ballast zu Hause zu lassen. Große Taschen oder Rucksäcke sind im Gedränge unpraktisch und kommen leicht abhanden. Am besten tragen Sie Ihre Wertsachen direkt am Körper, das schafft Platz und ist sicher. Denn Sie sollten nicht vergessen: Die 5. Jahreszeit ist auch Hochsaison für Trick- und Taschendiebe!


 
 
Persönliche Voraussetzungen

Wenn Ihnen viele Menschen Angst bereiten, Sie gar unter einer Phobie leiden, sind solche Freizeitaktivitäten sicherlich nicht das Richtige für Sie.
All jenen, die sich ins Getümmel stürzen wollen, sei angeraten ab und zu vor die Kneipentüre zu gehen, um ein bisschen Frischluft zu inhalieren. Beim Umzug am Faschingssonntag treten Sie ruhig aus der ersten Reihe mal zurück und kommen Sie etwas zur Ruhe. Stundenlanges Halli-Galli greift auch das stärkste Nervenkostüm früher oder später an.
Sollten Sie jedoch von all dem närrischen Treiben sowieso nichts halten, rät knigge.de alle „gefährdeten Bereiche“ wie Kneipen, Säle, Straßenumzüge u.v.m insbesondere zwischen dem 17. und 21. Februar zu meiden.

Wir interessieren uns sehr für Ihre Meinung! Berichten Sie uns doch im knigge.de-Forum, wie Sie`s mit der 5. Jahreszeit halten.
 
 
Allerlei zum Ei >
 
   
   
Rahmen
NUTZUNGSBEDINGUNGEN | WEBTREKK | MEINE GEBURTSTAGE | IMPRESSUM | IHRE ANZEIGE | KONTAKT | SITEMAP | DATENSCHUTZ
© 2006-2017 knigge.de