knigge.de
knigge.de
knigge.de

Adolph Freiherr Knigge

knigge.de - Manieren per Mausklick. Das Portal für Stil- und Etikettefragen mit einer umfangreichen Biographie von Adolph Freiherr Knigge.

Home

Home

Themen

Themen

Service

Service

Autoren-Team

Autoren-Team

Forum

Forum

Adolph Freiherr Knigge

Adolph Freiherr Knigge

Seminare

Seminare
 
Stichwortsuche
Hand Finden
  * Index
  * Ihre Fragen
  * Seminar
  * Literatur
  * Interaktive Medien
  * Events
  * Links
  * Newsletter
  * Archiv
Benutzername
Passwort
Hand Login bei knigge.de
Hand Anmeldung bei knigge.de
> Passwort vergessen?
 
Hand zurück

stilclub.de - Schöner als die Braut

stilclub.de  -  Schöner als die Braut
 
 
  Schöner als die Braut  
  Jetzt oder bald schneien sie ins Haus: Einladungen zu Frühjahrs-Hochzeiten. Zeitgleich mit der Frage nach dem passenden Geschenk steht die Wahl der Kleidung an.

 
 
 
Katharina Starlay
Katharina Starlay
Mit 50 von 100 Stresspunkten steht Hochzeit auf Platz sieben einer langen Skala von Stresswerten – unmittelbar hinter Scheidung und Schweren Verletzungen. Das jedenfalls sagt die Kinesiologie. Wer kann es einem Paar da verübeln, wenn in der Vorbereitung einer Hochzeitsfeier das eine oder andere Detail vergessen wird? Nicht alle können oder wollen „Wedding Planner“ beschäftigen und bereiten ihr großes Fest liebevoll persönlich vor.

Natürlich ist es respektvoller gegenüber den Gästen, mit der Einladung auch einen Dresscode auszusprechen, aber… siehe oben.
Sie sind eingeladen und vermissen jegliche Kleiderempfehlung? Nehmen wir an, Sie sind die neue Partnerin vom Cousin des Bräutigams. Ihr Partner, nämlich der Cousin, ist aus Höflichkeit und im Rahmen der Familienpolitik eingeladen, pflegt aber keinen engen Kontakt zum Bräutigam. Dann haben Sie keinerlei persönliche Verbindung zur Braut, um sie vielleicht nach dem gewünschten Dresscode zu fragen.

Hier helfen Ihnen Ihr Instinkt und gute Recherche. Naheliegend ist, die verbindenden Kontakte anzusprechen oder um Klärung zu bitten – und zwar zeitnah nach Einladung! Oder wollen Sie in letzter Minute nach geeigneter Garderobe suchen?

Richtig gekleidet
trotz fehlendem Dresscodes
 
 
stilclub.de
Was auch immer Sie und Ihr Partner, der Cousin, an diesem Tag anziehen werden, sollte sich dem einen vorherrschenden Gedanken unterordnen: Es soll für das Brautpaar ein unvergesslich schöner und ungetrübter Tag werden!
Wenn Sie also etwas zu schick, dafür gutgelaunt und lächelnd erscheinen, wird man das als Geste der Wertschätzung (Sie haben sich ja für das Brautpaar besonders schön gemacht!) nie übel nehmen.
Anders, wenn Sie die Hochzeitsfeier für Ihren eigenen theatralischen Auftritt nutzen. Die Braut hat in unserer Kultur das Privileg des hellsten (oder spektakulärsten) Kleides, der aufwändigsten Frisur, der romantischen Inszenierung. Wer sich nicht verkneifen kann, im schneeweißen Couture-Kleid (die Braut trägt Champagnerfarbenes von der Stange), hoch frisiert und im Jaguar des Verflossenen (der Bräutigam träumt seit Jahren von so einem Gefährt) direkt vor der Kirche vorzufahren, wird nicht nur vom Brautpaar nie wieder eingeladen.

Bei Gesellschaften, in denen Sie einen etwas lässigeren Dresscode vermuten, wählen Sie edle Basics in helleren Farben mit halbhohen Schuhen und nicht zuviel Schmuck. Es hindert Sie aber niemand daran, ein festliches Collier in der Handtasche griffbereit – und ein paar schicke High Heels für ein Upgrade im Auto parat zu haben.


Ihre Katharina Starlay

Haben Sie eine Kolumne verpasst? Hier finden Sie alle Kolumnen auf einen Blick.

Katharina Starlay bietet auf knigge.de ihr Firmenseminar Kleidung Knigge Kompetenz an.

Katharina Starlay ist Modedesignerin und Gründerin von stilclub.de. Neu ist ihre eigene Corporate Couture Kollektion für reisende Geschäftsfrauen – stilvoll und vorstandssicher.

Die Modedesignerin arbeitete neun Jahre als Führungskraft in der Mode- und Kosmetikbranche. Sie berät Führungskräfte und Unternehmen in Image-Fragen und trainiert Serviceteams und Personen in allen Fragen rund um den modischen Auftritt im Business und die persönliche Wirkung im Öffentlichkeitskontakt.

Zur Diskussion im knigge.de Forum

Lieber zu schick
aber mit einem Lächeln
 
 
 
   
   
Rahmen
NUTZUNGSBEDINGUNGEN | IMPRESSUM | IHRE ANZEIGE | KONTAKT | SITEMAP | DATENSCHUTZ
© 2006-2019 knigge.de